WIE FUNKIONIERT PHILKOLL

Hier erfahren Sie, warum Philosophie spannend und witzig sein kann und warum ihre Spannung und ihr Witz zum gelungenen Leben beitragen.

Sie erfahren, mit welchen Methoden das Philosophische Kolleg für Führungskräfte seit 10 Jahren erfolgreich Philosophie dort vermittelt, wo Universitäten nicht hinkommen.

Sie erfahren, wie Sie selbst daran teilhaben können.

für wen

  • die Entscheidungen in komplexen Systemen treffen und dabei Zeit sparen und Sicherheit gewinnen wollen.
  • die sich dem Balanceakt zwischen ökonomischen Zwängen und ethischen Erfordernissen stellen.
  • die bereit sind, ihr Selbst- und Fremdbild nachhaltig in Einklang zu bringen.
  • ihre Kommunikationsfähigkeiten stärken wollen.
  • die in Ihre geistige Fitness investieren.
  • oder die einfach Spaß am Philosophieren haben und dabei eine neue Qualität erreichen wollen.

Visionen

Das spezielle Studium für Manager nützt Ihrem Unternehmen, indem es die Unverwechselbarkeit und Werte prägende Kraft ihrer Führungselite sichtbar werden lässt. Es schafft das Bewusstsein und die dazugehörige Basis für eine Unternehmensphilosophie. Denn solange Führungskräfte nicht selbst in philosophische Diskurse eintreten können, bleibt das Wort Unternehmensphilosophie eine bloße Worthülse.

Dies zu vermitteln ist das wichtigste Ziel des Philosophischen Kollegs, während die Teilnehmer sich mit anspruchsvollen Texten und deren Bewertung auseinandersetzen.

Philosophie stellt Einheitlichkeit unserer Person her. Sie bringt die Grundlagen unseres Handelns ins Bewusstsein und verleiht den einzelnen Momenten unseres Daseins den Zusammenhang.

Durch die Konzentration auf ungewöhnliche Gedankengänge vollzieht der Mensch im Philosophieren den Prozess der Verbindung des scheinbar Unverbundenen. Er trainiert die Synchronisation von Denken und Sprechen.
visionen

Dokumentation

In diesem Bereich finden Sie Informtation zu Techniken, Strategien und Begriffen in der Welt der Philosophie

Wissendatenbank

Team

"Der Sinn fällt nicht vom Himmel, er wird auch nicht von einer Religion gestiftet, sondern ich selbst stifte Sinn, indem ich mir mein Tun wichtig mache."
- Reinhold Messner

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün
Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün
Dr. Marc Borner, Dipl.-Psych., M.A.
Dr. Marc Borner, Dipl.-Psych., M.A.
Prof. Dr. Yvonne Thorhauer
Prof. Dr. Yvonne Thorhauer
Claudia Piontkowski
Claudia Piontkowski

Kontakt

Falls Sie noch Fragen haben, können Sie mir eine Nachricht hinterlassen. Weitere Informationen finden sie auch auf unserer Dokumentationsseite.

Startseite